Neue Methode der Antifa?

Bisher sind die unsere politischen Gegner ja nicht unbedingt durch intelligente oder subtile Methoden in Erscheinung getreten, wenn es um den Kampf gegen die AfD ging. Trillerpfeifen, plumpe Parolen, stumpfsinnige Banner oder einfach nur sinnlose Gewalt gehörten da eher zum Handwerkszeug von Grünen, Sozis, Antifa und Co.

Aber gelegentlich scheint es die Evolution auch mit dem ein oder anderen dieser Spezies gut zu meinen.

So könnte man jedenfalls die neue Methode deuten. Zwar perfide und zweifellos kriminell, aber zumindest einfallsreich. So ist kürzlich ein Brief aufgetaucht, der in meinem Namen als 1. Vorsitzender des Kreisverbandes Friesland – Wilhelmshaven – Wittmund geschrieben und unterzeichnet wurde, dessen Inhalt weder den Grundsätzen der AfD im Allgemeinen noch meinen eigenen Überzeugungen entspricht.

Abgesehen von formalen Fehlern und einer miserablen Kopie meiner Unterschrift sind die in diesem Brief dargelegten Thesen eindeutig verfassungsfeindlich und leisten so natürlich der Forderung nach Überwachung der AfD enormen Vorschub.

Sollte es weitere Empfänger solcher Briefe geben, möchten wir Sie hiermit alle bitten, dem Inhalt keinen Glauben zu schenken und im Zweifelsfall mich ( oder ), meinen Stellvertreter, Herrn Kemper () oder unsere Schriftführerin, Frau Zerth () zu kontaktieren.