Ein Jahr AfD-Fraktion im Niedersächsischen Landtag – Grund genug zu Feiern

Achim Postert, Vrsitzender des AfD Kreisverbandes Friesland-Wilhelmshaven-Wittmund:

Kaum zu glauben, aber es ist tatsächlich bereits wieder ein Jahr her, dass die AfD in den Niedersächsischen Landtag eingezogen ist, wo sie Ihrem Namen als einzige echte Oppositionspartei alle Ehre macht.

Aus diesem Anlass hatte die Fraktion am Freitagabend zu einem feierlichen Umtrunk geladen, dem wir mit drei Mitgliedern aus dem Vorstand gern gefolgt sind.

Natürlich war auch viel Politikprominenz aus dem Bund und mehreren Bundesländern anwesend und so ergaben sich zahlreiche interessante Gespräche mit Bundes- und Landtagsabgeordneten. Selbstverständlich haben wir dies auch unmittelbar genutzt, um  Termine für die nächsten Bürgerdialoge festzuzurren.

Zusammenfassend war es ein sehr unterhaltsamer Abend für uns und ein erfolgreicher für unseren Kreisverband.

Unser Dank gilt der Fraktion nicht nur für diese gelungene Veranstaltung sondern insbesondere für ihre hervorragende Arbeit im Landtag. Weiter so!

 

Britta Zerth, Schriftführerin im Vorstand und Fraktionsvorsitzende im Kreis Friesland:

Die AfD Landtagsfraktion feiert – und wir feiern mit

Am 12.10.2018 feierte die AfD Landtagsfraktion ihr einjähriges Jubiläum. Seit einem Jahr gibt es nun die AfD im niedersächsischen Landtag. Obwohl die Altparteien es der Fraktion um ihre Chefin Dana Guth nicht leicht gemacht haben und alle Steine in den Weg der Opposition (die Opposition, die den Namen auch verdient) legen, die sie finden können macht die AfD einen super Job.

In sehr angenehmer Atmosphäre mit leckeren, aber vor allem hübsch aussehenden Happen feierte eine Abordnung des Vorstands aus unserem Kreisverband mit der Landtagsfraktion.
Zur Feier haben sich viele illustren Gäste im niedersächsischen Landtag eingefunden.

Es waren die niedersächsischen Bundestagsabgeordneten zu Gast, sowie Landtagsabgeordneten aus anderen Bundesländern und viele Mitglieder.
Wir, von unserem Kreisverband konnten viele alte Bekannte treffen, viele neue Kontakte knüpfen und sehr interessante Gespräche führen. Aber wir hatten nicht nur das Vergnügen im Kopf, wir haben wie immer für die AfD gearbeitet. Wir haben geplante Bürgerdialoge besprochen, neue Bürgerdialoge angebahnt und Kontakte zu unseren Nachbarkreisverbände vertieft.
Alles im Allem ein gelungener Abend, für die Landtagsfraktion, für uns und vor allem für unseren Kreisverband.

Eins ist klar, auch in Niedersächsischem Landtag war es dringend Zeit für eine Alternative, Zeit für die Alternative für Deutschland!