Angela M.: Geh mit Gott – aber geh!

LESERBRIEF:

Angela, mach doch bitte keine halben Sachen! Bisher hast Du doch auch nix Halbes gemacht. Hast die EU mit Deinen Alleingängen in der Migrationsfrage gänzlich ruiniert. Mit Deiner Einladung an alle Völker der Welt mit Deinem „Wir schaffen das!“ hast Du es vollbracht, dass viele EU-Staaten, selbst das einst so liberale Dänemark, sich gezwungen sah, in der Migrationsproblematik ein deutliches „Stopp“ zu setzen. Ebenso wie in anderen Ländern. Die dafür natürlich abgewatscht wurden, sich dem Druck aber nicht beugten. Von einer einheitlichen EU-Regelung also weiter entfernt denn je.

Hast durch Deine Spardiktate ganze Bevölkerungsschichten verarmen und Sozialsysteme beispielsweise in Griechenland, Italien, Spanien bis auf die Grundmauern einreißen lassen. Wobei die „Spardiktate“ immer die Bevölkerung trafen, aber die Banken saniert wurden.

Während Deiner Zeit als „Regierungschefin“ wurde die Infrastruktur immer maroder, die Reichen reicher und die Armen ärmer. Die Spaltung der Gesellschaft wurde immer tiefer, Dafür bist Du verantwortlich, nicht die AfD, die auf den Punkt bringt, wer dafür verantwortlich ist. Du hast Dich natürlich weitgehend aus diesem Diskurs rausgehalten, dafür hattest Du ja Deine Hilfskräfte von autonomen Linksextremisten, LINKE, SPD und GRÜNE, die jeden, der es wagte, diese Mauer des Problemverschweigens zu durchbrechen, als Nazis, Hetzer, Rassisten bezeichneten. Somit zählen inzwischen Millionen Wähler nach dieser Lesart zu eben diesen Nazis, Hetzern und Rassisten. Gegen die man natürlich auch mit Gewalt vorgehen darf. Siehe die Angriffe auf AfD Veranstaltungen, AfD Abgeordnete, AfD Büros.

Du hast die innere Sicherheit vor die Hunde gehen lassen. So gründlich, dass es Stadtteile gibt, in denen Bewohner abends nicht mehr auf die Straße gehen. Eben durch Deine „Globalisierung der Migration“, bei der selbst der wissenschaftliche Dienst des Bundestages „keine Rechtsgrundlage erkennen kann“. Sitzen da auch Nazis und Hetzer?

Rechtsstaatlichkeit? Inzwischen in vielen Bereichen ein Phantom. Zehntausende abgelehnte Asylforderer, ausgeschafft (wie die Schweizer sagen), nur ein Bruchteil.

Das Verhältnis zum größten Land auf unserem Kontinent, Russland, gründlich zerstört. Aufhänger für immer wieder verlängerte Sanktionen, die unsere Wirtschaft bisher Milliarden gekostet haben, ist die Sezession der Krim. Ja, Sezession, also Entscheidung der dort lebenden Bevölkerung in einer Volksabstimmung mit Mehrheit, sich Russland anzuschließen. Nicht Annexion, wie Du so gerne verbreiten lässt. Auch hier, weil es die EU nicht lassen konnte, mit dem Feuer zu spielen, den ehemaligen ukrainischen Präsidenten aus dem Amt zu putschen, um aus der Ukraine ein EU und NATO Land zu machen. Wie hätte eigentlich „unser transatlantischer Partner“ USA reagiert, wenn – nur einmal angenommen – Russland und Mexiko ein Abkommen unterzeichnet hätten, das es gestattet hätte, russische Truppen und Material in Mexiko zu stationieren?

Du hast es geschafft, mit einer unfähigen, aber treu ergebenen Ministerin, der Flinten Uschi, die Bundeswehr herunterzuwirtschaften und trotzdem unsere Soldaten mit kaum einsatzfähige Material in Kriegsgebiete zu schicken. Vielleicht sollte man Deine Ministerin für den Friedensnobelpreis vorschlagen. Kaum einsatzfähige Panzer, Flugzeuge, Schiffe, Gewehre, persönliche Schutzausrüstung für unsere Soldaten. Frieden schaffen mit immer weniger Waffen?

Und trotzdem Dir bei allen Wahlen der beiden letzten Jahre „vor den Koffer geschissen“ wurde, klebtest Du wie Pattex an Deinen Posten. Du hast geschafft, die Volkspartei CDU von 41,5% (2013) auf – so letzte Umfragen bei INSA und Emnid – auf 24/25% herunterzuwirtschaften.

Jetzt gibst Du den Parteivorsitz auf, willst aber bis 2021 Deine unselige Bilanz als Kanzlerin „vollenden“. Dabei kannst Du – nach derzeitigem Stand – auf Deinen CDU Ableger, die SPD zählen, die sich aus Angst vor dem verdienten vollständigen Untergang derzeitigen Neuwahlen verweigern wird.

Was soll Dir nachfolgen? Deine Annegret aus dem Saarland (oh nein, nicht schon wieder ein Saarländer!) oder Dein treuer Paladin Laschet aus NRW, der sich noch nicht erklärt hat, ob er will? Und die Deine Politik dann nahtlos fortsetzen. Oder die „konservativen“ Merz oder Spahn? Dann werden wir eine Schmierenkomödie erleben, bei der die CDU sich „ein konservativeres Profil“ gibt, was Dich aber nicht die Bohne interessieren wird. Wir sahen ja bereits beim Parteitagsbeschluss der CDU zur Abschaffung der doppelten Staatsbürgerschaft, dass Beschlüsse der Partei Dich in keiner Weise interessieren. Wie üblich taktierst Du, willst einen Teil abgeben, der Dich nicht mehr interessierst, mit diesem Manöver aber die Macht als diejenige, die die Richtlinien der Politik bestimmt, behalten.

Deine ganze Kanzlerschaft ist eine Serie von Pleiten, Pech und Pannen. Das hat Deutschland nicht verdient. Angela, mach keine halben Sachen, hast Du ja sonst auch nicht gemacht. Wenn Du was angepackt hast, ist das ganz in die Hose gegangen. Auch wenn es derzeit nur in den Wald gerufen ist, trotzdem: Geb´ nicht nur den Parteivorsitz ab, mach auch ein Ende als Kanzlerin und geh´ Kartoffeln züchten in der Uckermark, halt´ Vorträge vor geneigtem Publikum oder schreib´ Deine Memoiren. Aber um es christlich auszudrücken: Geh mit Gott – aber geh!

 

Anmerkung der Redaktion: Autor ist uns bekannt.