Wilhelmshaven

Termin im August: Leyla Bilge in Schortens!

Leyla Bilge ist eine deutsche, kurdisch-stämmige Frauenrechtlerin, islamisch geboren, zum Christentum konvertiert,  und obendrein Mitglied der AfD. Was für eine “Provokation”… Sie engagiert sich seit Jahren für Flüchtlinge und Frauen mit ihrem Verein Leyla e.V. Sie organisierte unter anderem den sogenannten “Frauenmarsch” in Berlin, der im Februar diesen Jahres einige […]

weiterlesen…

Ramadan – ein echtes Problem für unsere Schulen

An diesem Mittwoch begann für gläubige Muslime der Fastenmonat Ramadan. Die Zeit steht für Besinnung, Gebete und Fasten. Immer häufiger ist aber von einer Gesundheitsgefährdung fastender Kindern die Rede, von Nötigung und nichterfüllten Pflichten. Betroffen sind vor allem die Schüler an allen Schulen, die über eine nennenswerte Schülerschaft mit Migrationshintergrund […]

weiterlesen…

„Sehr geehrter Herr Sabisch, Leiter der VHS in Wilhelmshaven“ – offener Brief

Sehr geehrter Herr Sabisch, ein wenig bin ich irritiert. In der Wilhelmshavener Zeitung von Freitag, dem 23.3.2018 lese ich auf Seite 7, dass in den Räumen der VHS ein Vortrag des FAZ-Redakteurs Herrn Justus Bender mit dem Titel und Thema „Die AfD sieht sich selbst als Anti-68er“, Untertitel „Politik – […]

weiterlesen…

Aufruf an die Akademiker und Publizisten in unserer Region – Erklärung vom 15.3.2018 – initiiert von Vera Lengsfeld, Trägerin des Bundesverdienstkreuzes

Die Zustände in Deutschland sind mindestens diskutabel. Wir leben hier im hohen Nordwesten „auf der Insel der Glückseligen“. Wer jedoch in einige größere Städte auch in unserer Region geht, z.B. Oldenburg, Varel, Wilhelmshaven und andere, muss die negative Veränderung sehen. Es ist vieles faul im Staate Dänemark – Deutschland gemeint. […]

weiterlesen…

Aus gegebenem Anlass: Denk ich an Deutschland in der Nacht, bin ich um den Schlaf gebracht…

Den Anfang des Gedichtes von Heinrich Heine kennen wir alle, ich habe diesen Satz auch immer schon zitiert. In den letzten Jahren ist er allerdings für mich zur bitteren Realität geworden. Ich liege oft nachts wach und mache mir Sorgen, Sorgen um unser Land. Das ist einer der Gründe für […]

weiterlesen…

Vorsicht bei vorgeblichen AfD-Seiten!

Aus gegebenen Anlass: Zur Zeit sind diverse Seiten widerrechtlich unter dem Banner und der Symbole der AfD online. Diese Seiten schaden dem Ansehen der AfD durch Inhalte und Aktionen, die weder von der AfD noch vom Kreisverband autorisiert wurden, noch in irgend einer Weise unterstützt werden. Der Kampf gegen die […]

weiterlesen…

AfD Bürgerdialog mit Stephan Bothe (MdL),Thema des Abends: „Pflegekammergesetz“

Stephan Bothe (MdL) mit dem Thema „Pflegekammergesetz“ zu Gast beim Bürgerdialog des AfD-Kreisverbandes Friesland-Wilhelmshaven-Wittmund, am 20.03.2018 um 19:30 in der Vereinsgaststätte des KGV Rüstringen, Neuengrodener Weg 50 in 26386 Wilhelmshaven. Gemeinsam mit Stephan Bothe, Landtagsabgeordneter im Niedersächsischen Landtag, wird sich der Kreisverband der AfD mit der Frage auseinandersetzten, ob das […]

weiterlesen…

“Langsam reicht es, es ist genug”, sagt Rita Kube, Fraktionsvorsitzende der AfD im Kreistag Wittmund.

Wen will das Intrigantengrüppchen um Herrn Gäde mit ihrem seit Monaten gleichlautenden Gejammer noch beeindrucken? Merken die denn nicht, dass sie mit ihrem Lamentieren nicht nur dem Vorstand um Achim Postert schaden, was sie auch beabsichtigen, sondern auch sich selbst. Leser durchschauen diese immer wiederkehrenden Beschuldigungen. Tatsächlich schaden sie aber […]

weiterlesen…

Warum gibt es ein derartiges Defizit in Deutschland?

Warum rennen Tausende in die Fußballstadien, schauen zu Millionen bescheuerte Shows wie GNTM, oder dieses andere Ding mit den nackten Tatsachen? Wie heißt es noch? “Naked Attraktion”? Der vielleicht absolute Tiefpunkt der abendlichen “Unterhaltung”. Wenn man schon Porno sehen will, dann gibt es jede Menge Alternativen. Und da ist deutlich […]

weiterlesen…

Die Tafeln – Der Krückstock der Altparteien

Wer jetzt über die Essener Tafel  meckert, kritisiert und die Ehrenamtlichen dort als Nazis oder Rassisten diffamiert, der sollte sich erst einmal darüber informieren, wie und warum die Tafel entstanden ist. Es ist ein Armutszeugnis, dass in einem Land das jedes Jahr einen Überschuss erwirtschaftet, es überhaupt so eine Einrichtung […]

weiterlesen…