Nachruf: Dr. Dr. Alfred Klinke-Mibert

Dr. Dr. Alfred Klinke-Mibert

16.07.1933  –  26.06.2018

 

Die Alternative für Deutschland verliert mit Dr. Dr. Klinke-Mibert einen aufrechten Demokraten und die AfD-Fraktion im Rat einen aktiven und kompetenten Mitstreiter.
Dr. Dr. Klinke-Mibert kam im Oktober 2016 in den Rat und übernahm verschiedene Ämter in Ausschüssen und Gremien des Rates.

Er war Mitglied im Finanz- und Wirtschaftsausschuß, im Ausschuß für Kultur, Schulausschuß, Jugendhilfeausschuß und dem Ausschuß Soziales und Gesundheit. Er vertrat die AfD im Betriebsausschuß Krankenhaus und war Mitglied des Aufsichtsrates Klinikum Wilhelmshaven sowie des Verwaltungsrates der Sparkasse Wilhelmshaven.

Im Jahre 1933 geboren, erhielt er eine Ausbildung im Speditionsbereich/Fernverkehrsbereich, in dem er auch selbständig arbeitete. Er studierte danach Pädagogik und Philosophie  und schrieb zwei Doktorarbeiten. Sein Gebiet war die Beratung von Studenten.

Anfang 2016 trat Dr. Dr. Klinke-Mibert in die AfD ein, unzufrieden mit der Asyl- und Migrationspolitik und dem Bearbeiten der Wirtschafts- und Finanzkrise in Deutschland und der EU.

Nun ist, wie er sagte, die Endstation des Lebens erreicht.

 

Wir gedenken seiner in Trauer und Dankbarkeit

Prof. Dr. Lothar Preuß

Vorsitzender der AfD-Fraktion im Rat der Stadt Wilhelmshaven